Vizeweltmeister David Hasert

CCSports_Hasert_11

David Hasert ist Vizeweltmeister im Extremhindernislauf (2015, Austragungsort Cincinnati, Ohio, USA, 17.10.15.) in seiner Altersklasse geworden. Der Läufer wurde im Vorfeld von MOVE100 betreut; Jens Claussen machte eine umfangreiche Leistungsdiagnostik und Catrin Cronjäger erstellte individuelle Trainingspläne.

Hier der Bericht von David. Vielen Dank dafür!
„Nach meiner WM Qualifikation war ich mir erst uneinig, ob ich fahren soll. In den Hindernissen weiß ich, was ich kann, aber läuferisch bin ich immer heilfroh, auf 10 km an der 40 Minuten Grenze kratzen zu dürfen. Ich entschied jedoch teilzunehmen – mit professioneller Hilfe! Eine Leistungsdiagnostik bei Move100, durchgeführt von Jens Clausen, sollte mir zeigen, wo ich stehe.
Auf Basis dieser Daten wurde mir von der Lauf- & Athletiktrainerin Cathrin Cronjäger (CCSports), ein Trainingsplan erstellt, welcher – wenn eingehalten – eine deutliche Leistungssteigerung auf 10-15 km erzielen sollte.
Inklusive Kraftausdauereinheiten kam ich so auf bis zu 9 Trainingseinheiten pro Woche.
Die Ergebnisse ließen nicht sehr lange auf sich warten. 3-4 kg an Masse gingen verloren ohne an Kraft einzubüßen. Und die 10 km Bestzeit sank auf deutlich unter 36 Minuten!
Eine Bronchitis zwang mich am Ende des Plans zu 2 Wochen Bettruhe, welche aber keine gravierenden Auswirkungen zu haben schien. In den USA angekommen, stand nur noch ein lockerer akklimatisierender Lauf an.
Das WM Rennen ging ich im Höchsttempo an, wissend zu welcher Leistung ich nun fähig war. Bewusst verzichtete ich auf eine Pace Uhr, da auf die 10 Meilen über 1400 Höhenmeter auf mich warteten. Schon nach 200 Metern setzte ich mich mit 3 Teilnehmern vom Feld ab, nach bereits einem km war ich Führender. Erst in km fünf wurde ich überholt, vergrößerte meinen Vorsprung aber auf den dritten Platz kontinuierlich. Wissend um meine Platzierung drosselte ich das Tempo, um im Schlussspurt noch Reserven zu haben.
Nach 2h 5min. 43sec. War es dann soweit. Vizeweltmeister meiner Altersklasse.
Fazit: mit einem festen Ziel vor Augen, der professionellen Unterstützung und dem Willen das Training durchzuführen, ist alles möglich ?.
Herzlichen Dank für eure Unterstützung.“
(Fotos: Daniel Li)