Laufanalyse

Laufanalyse Göttingen Move100

Während wir beim Gehen unsere Füße ausschließlich über die Ferse aufsetzen, stehen uns beim Laufen verschiedene Möglichkeiten für den ersten Bodenkontakt zur Verfügung. Dabei unterscheidet man zwischen Rückfußlauf (Aufsatz über die Ferse), Mittelfußlauf (Aufsatz über den Fußballen bis zum Mittelfuß) und Vorfußlauf (Aufsatz auf dem Fußballen).

Welcher Laufstil für Sie am sinnvollsten ist, hängt von vielen individuellen Faktoren ab. Vor allem wenn Sie Beschwerden während des Laufens und/oder danach spüren, sollten Sie diese bei einer Laufanalyse untersuchen lassen.

Kundennutzen: Finden Sie Ihren idealen, schmerzfreien Laufstil

Bei „falschem“ Laufen kann eine Vielzahl an Beschwerden auftreten, wie z. B. Schmerzen im Fuß oder in den Sprunggelenken, Knieschmerzen jeglicher Form, Achillessehnenbeschwerden oder Schienbeinschmerzen, Beinschmerzen in der lateralen Muskelkette (z. B. m. tractus iliotibialis) und Rückenschmerzen jeglicher Art. Im Rahmen einer etwa 60-minütigen Laufanalyse werten wir Ihren Laufstil per Videoanalyse in verschiedenen Ebenen genauestens aus. Anhand der Ergebnisse der Laufanalyse empfehlen wir Ihnen anschließend individuelle Therapiemaßnahmen.